FB f Logo blue 29Sie finden uns auch auf Facebook!                                                                     Hinweise zur Anmeldung im Mitgliederbereich der Homepage
Der vLw NRW
Wir vertreten Ihre Interessen, wir setzen uns für Sie ein - und haben schon viel für Sie erreicht!
Schulung für Lehrerräte
Erfahrene Personalratsmitglieder informieren
Fortbildungsveranstaltungen der vLw-Stiftung NRW
Aktuell nur ausgewählte Webinare!
Tarifverhandlungen Herbst 2021
Der vLw setzt sich ein!
Verschmelzung von BLBS und vLw zum neuen Bundesverband BvLB

Die Kaufmännische Schule

Wollen Sie die aktuelle Zeitschrift des Verbands lesen?

Fortbildungen

Möchten Sie über aktuelle Fortbildungen informiert werden?

Mitglied werden

Über Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft im vLw NRW freuen wir uns!

Kontaktformular

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen, Kritik oder Anregungen an uns zu richten.

MSB kündigt Normalbetrieb für 2021/22 an

30. Juni 2021
MSB kündigt Normalbetrieb für 2021/22 an Bild von Elchinator auf Pixabay

„Wir starten in das neue Schuljahr 2021/22 genauso, wie wir das aktuelle Schuljahr nächste Woche verabschieden werden“, stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Freitag klar.

Heute wurde dies in der Schulmail des Schulministeriums konkretisiert:

  • Der Unterricht wird nach der Stundentafel in vollem Umfang i. d. R. in Präsenz stattfinden. Die Berufskollegs haben als einzige Schulform Gestaltungsspielräume für andere, abgestimmte Unterrichtsformate.
  • Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden.
  • Die Maskenpflicht gilt zunächst im Gebäude, außerhalb des Schulgebäudes kann die Maske abgesetzt werden. Alle weiteren Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen bleiben bestehen.
  • Einschulungsfeiern nach den Sommerferien sowie Klassenfahrten und Schüleraustausche können wieder stattfinden.
  • Diagnosetools und Unterstützungsmaterialien gibt es ab Mitte Juli unter www.schulentwicklung.nrw.de/cms/aufholen-nach-corona/ .
  • Zur Aufarbeitung von Lerndefiziten stockt NRW die Bundesmittel von 215 Mio. Euro in gleicher Höhe auf und verbindet sie zu einem Gesamtkonzept: Extra-Lernzeit, Extra-Geld und Extra-Personal.

Spürbare Entlastungen und mehr Planstellen


Angesichts vieler Unwägbarkeiten ist es sicherlich besser, vorsichtig in das neue Schuljahr zu starten. Dabei werden Masken und Tests helfen den Präsenzunterricht kontinuierlich zu ermöglichen.

Aber einige Baustellen aus dem alten Schuljahr bestehen weiter, z. B.:

  • „Extra-Zeit“ kann außerhalb des Unterrichts wirken, bei beruflichen Fächern werden mehr Lernzeit und kleinere Klassen benötigt.
  • „Extra-Geld“ mit Schulbudgets für Lernprogramme u. ä. muss unbürokratisch und zeitnah den Schulen zur Verfügung stehen.
  • „Extra-Personal“ muss auch die langfristige Unterrichtsversorgung sichern und daher ausreichend Planstellen für Referendarinnen und Referendare am Berufskolleg zum 01.11 bereitstellen.

Zudem sichern unsere Lehrkräfte seit drei Monaten mit den Testungen den Schulalltag und leisten einen großen Beitrag für die Gesellschaft – aber ab dem 18.08.2021 müssen sie endlich spürbar durch eine schulalltagstaugliche Teststrategie entlastet werden.

 

Hilmar von Zedlitz Neukirch     Jens Pätzold
Hilmar von Zedlitz-Neukirch   Jens Pätzold
Landesvorsitzender  

Stellv. Landesvorsitzender



Eine kleine Auswahl unserer Leistungen für Sie ...

2021 02 12 1

Bezüge Beamte

Bezüge tarif

vLw NW e.V.
Geschäftsstelle
Völklinger Str. 9
40219 Düsseldorf
 
Tel 0211 491020-8
  0211 491020-9
Mobil 0151-74368268
Fax 0211 4983418
Email  info@vlw-nrw.de

Besuchen Sie uns auch auf ...

... unserer vLw-Seite auf facebook FB f Logo blue 29

... der Seite der vLw-Stiftung-NRW